7. Woche Klimafasten: Über Veränderung nachdenken

„Imagine“, in der UNICEF-Version heute von der 7d als Mottosong für die Woche gefunden! In der Klasse auch Vertreterinnen der SV, die Veränderung beim Schulessen anstoßen wollen, hin zu mehr Nachhaltigkeit und Ausgewogenheit. Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung warnt: Zu viel Fleisch an deutschen Schulmensen! Oder der Experte vom Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung im Interview feststellt: „Der Haupthebel [zur Reduzierung der Emissionen aus der Landwirtschaft] liegt in der Veränderung unserer Ernährugsgewohnheiten!“ Auch Regisseur Valentin Thurn im Kinofilm 10 Milliarden, von der 8a heute diskutiert, argumentiert in dieselbe Richtung: „Würden alle Menschen den Fleischkonsum Europas nachahmen, bräuchten wir 3-4 Planeten!“ Also, das Gespräch mit dem Schul-Caterer ist bereits terminiert. Im Vertrag steht ja bereits, er würde sich an den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung „orientieren“ (pro 5-Tage-Woche: 2x Fleisch, 1x Fisch, 2x Vegetarisch). Umsetzen wäre noch besser!

Kir

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .