Forderungen an UN-Konferenz COP24 in Katowice / neue Studien

  1. Keep fossil fuels in the ground.
  2. Reject false solutions that are displacing real, people-first solutions to the climate crisis.
  3. Advance real solutions that are just, feasible, and essential.
  4. Honor climate finance obligations to developing countries.
  5. End corporate interference in and capture of the climate talks.
  6. Ensure developed countries honor their “Fair Shares” for largely fueling this crisis.

Petition unterschreiben? https://www.peoplesdemands.org/

Weitere Neuigkeiten:

Geht doch! Klimapilgernde von Potsdamer SchülerInnen begrüßt

1500 km zu Fuß zur Klimakonferenz in Polen laufen? Klingt absurd, aber eine Gruppe von Menschen aus Bonn hat sich auf diesen „Klima-Pilgerweg“ begeben und wurde am Donnerstag von Potsdamer SchülerInnen auf dem Alten Markt empfangen, darunter junge Leute vom Gymnasium Hermannswerder, von den Evangelischen Grundschulen, der Oberlin-Schule und der DaVinci-Gesamtschule. Die engagierten Wandersleute und Klimaaktivisten hielten eine ökumenische Andacht zum Thema Klimagerechtigkeit vor der Nikolaikirche. Die zum Teil selbstgemalten Schilder der Teilnehmenden forderten zur Bewahrung der Schöpfung und konkret zum Kohleausstieg auf. Im Inneren der Kirche entzündeten SchülerInnen Kerzen für die Opfer von Extremwetterereignissen und für auf der (Klima-)Flucht in der Sahara oder im Mittelmeer umgekommenen Menschen. (Bericht Potsdam TV)

  

Zeitgleich besuchte eine Gruppe von DaVinci-Schülerinnen die Schülerkonferenz der Masterplan-Klimaschutz-Kommunen in Bad Salzuflen, NRW. In der kommenden Woche reist eine weitere DaVinci-Gruppe zur 14. Conference of Youth in Katowice, Polen, wo – wenige Tage vor der UN-Konferenz – mehrere hundert Jugendliche aus ca. 100 Ländern ihre Forderungen an die Klimagipfel-Teilnehmenden formulieren.

Climate Warriors im Filmmuseum

Seminarkurse Nachhaltigkeit aus Jg. 13 und aus Jg. 12 sowie jene 9 SuS, die zur diesjährigen Conference of Youth in Katowice fahren, trafen den Regisseur von Climate Warriors

Movie / Climate Warriors

Carl Fechner, im Filmmuseum Potsdam zu einem Preview seines neuen Films. Portraitiert werden in dem Film z.B. der Teenager Xiuhtezcat Martinez oder die Wissenschaftlerin und Aktionskünstlerin Joylette Portlock. Als Vorspann lief die investigaive Recherche von Johan von Mirbach über die Exxon Mobile Leaks, die „Geheimen Machenschaften der Ölindustrie“, eine Reportage, die auch verschiedene Gerichtsprozesse darstellt, z.B. den Fall Huaraz: Saul gegen RWE mit Umweltrechtsanwältin Rosa Verheyen, die auch den People’s Case vertritt. Alle weltweit laufenden Gerichtsverfahren zugunsten besseren Klimaschutzes finden sich hier.