DaVinci engagiert sich für Klimaschutz, weil…

Die DaVinci-Schule engagiert sich für Klimaschutz, weil…

… sie sich an den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen orientiert z.B. Klimaschutz (13) und Verantwortungsvolle Konsum- und Produktionsmuster (12)

… weil sie konsequent den Bildungsauftrag des Brandenburger Schulgesetzes verfolgt: „Bei der Vermittlung von Kenntnissen, Fähigkeiten und Werthaltungen fördert die Schule insbesondere die Fähigkeit und Bereitschaft der Schülerinnen und Schüler ihre Verantwortung für die eigene Gesundheit, für den Erhalt der Umwelt und die Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen zu begreifen und wahrzunehmen.“ (BbgSchulG, Abschnitt 2, Paragraph 4, Punkt 5.13)

… der Schulträger, die Stadt Potsdam, eine „Masterplan Kommune Klimaschutz“ ist und als solche einen Katalog an Maßnahmen beschlossen hat, an deren Umsetzung, z.B. klimafreundliche Ernährung in den Schulkantinen, an DaVinci gearbeitet wird.

… der neue Rahmenlehrplan einen Katalog von fächerübergreifenden Themen aufweist (die „ÜTs“), von dem ausgehend das Kollegium vier Schwerpunkte bestimmt hat, einer davon ist: „Lernen in globalen Zusammenhängen / Bildung für nachhaltige Entwicklung“

Konkret heißt das in 14 Punkten:

  1. alle Fachbereiche haben das ÜT Lernen in globalen Zusammenhängen / BNE in ihr schulinternes Curriculum aufgenommen

  2. alle behandelten Themen werden beim Energieeinsparprojekt Potsdam rückgemeldet, das von UfU e.V. und Berliner Energieagentur wissenschaftlich begleitet und in „Bonus-Punkte“ umgerechnet wird (aktueller Punktestand) / damit einher geht ein jährlicher Besuch von Lehrkräften bei der UfU-Jahrestagung in Berlin und – zusammen mit SchülerInnen –  der Abschlussveranstaltung im Rathaus der Stadt Potsdam sowie die Teilnahme am jährlichen Runden Tisch „BNE Brandenburg“

  3. Projektwochen widmen sich einzelnen Bereichen intensiv: Projektwoche „Ich, Körper, Gefühle“ (mit Ernährungsbildung), Projektwoche „Herausforderung“ (verschiedene Aspekte),  Projektwoche „Konsum“, Projektwoche „Energie“, das Sonderprojekt im Fach Deutsch zu Gudrun Pausewangs „Die Wolke“ sowie die 7 Wochen „Klimafasten“ jedes Jah vor Ostern

  4. zweijährige Seminarkurse „Nachhaltigkeit“ (berufsvorbereitend oder wissenschaftspropädeutisch), aktuell zwei Kurse, mit Verfassen von Seminararbeiten; Jg. 9 verfasst Facharbeiten

  5. Zusammenarbeit mit Jugendorganisationen wie Greenpeace Jugend, BUNDjugend und Naturfreundejugend (Praktika und Kritische Stadtführung „Weltbewusst“) sowie Engagement Global und BREBIT.org

  6. Besuche an den Instituten PIK, AWI und IASS (Summer School), Universität Potsdam (Potsdamer Tag der Wissenschaften) und der Wissenschaftsetage e.V.

  7. jährliche SchülerInnen-Exkursionen zu den internationalen Jugendklimakonferenzen „COY“, die den UN-Klimakonferenzen vorgeschaltet sind, aktuell: www.coy14.org in Kattowitz

  8. Zusammenarbeit mit Stadt Potsdam als Masterplan Kommune Klimaschutz: Schülerklimagipfel aller Masterplan Kommunen in NRW am 22. November 2018

  9. die Mensakommission führt zusammen mit der Vernetzungsstelle Schulverpflegung das Basis- und Aufbauseminar ein vom Bundesprogramms Klimaschutz gefördertes Projekt durch: „Klima- und energieeffiziente Küche an Schulen“

  10. Das Projekt „Kurswechsel Plastikfrei“ von Bildungscent e.V. hat eine Gruppe von SchülerInnen befähigt, eine Fortbildung zum Thema für das Kollegium, sprich für ihre LehrerInnen, durchzuführen; Resultat ist zum einen die Schüler-Multiplikatoren-Gruppe „Kurswechsel Plastikfrei“, die zuletzt auf den Potsdamer Gesundheitstagen einen Workshop gegeben hat, zum anderen eine Arbeitsgruppe von LehrerInnen, die das Thema „plastikfrei“ u.a. in das letzte Schulfest unter dem Motto „nachhaltig und plastikfrei“ erfolgreich hineingetragen hat

  11. SchülerInnen des Mittagsangebots „Klimareporter“ halten in einem Blog verschiedene Ereignisse rund um Klimaschutz an DaVinci, aber auch darüber hinaus, in Wort und Bild fest: www.klimareporter.eu, u.a. auch die Thementage Weltwassertag (22.3.), Welttag der Biodiversität (…) und Weltumwelttag (5.6.)

  12. das DaVinci-Fairtrade-Schülerteam betreibt einen Pausenstand im Foyer, der Fairtrade-Produkte und Recycling-Schulhefte verkauft und auf den Zusammenhang Klimaschutz und Fairtrade informiert, z.B. aus Anlass der www.faire-woche.de, Zusammenarbeit mit Aktionsladen Eine Welt Potsdam e.V. und „Maßvoll“, der Unverpackt Laden am Luisenplatz; Planung zur Fairtrade-School zu werden

  13. Schulgarten-Projekte: mit Gemüseackerdemie e.V. (Saison 2017-2018 im Nachbarschaftsgarten P-West), aktuell: Schrebergarten Kirschallee (Seminarkurs 13: Bienenfreundlicher Garten), eine Blühwiese auf der Schulfläche Esplanade (zusammen mit Bunte Wiese Potsdam e.V.), Bau von Hochbeeten, Pflanzung von Apfelbäumen (alte Sorten)

  14. Mobilität: Stadtradeln-Wettbewerb jeden September, Teilnahme an ADFC-Sternfahrt am jeden ersten Sonntag im Juni, Lastenrad-Bau, Lehrerkonferenz und Schülerkonferenz beschließen Flugreisen erst ab 1000km und Klimaschutzabgabe (Votum Schulkonferenz steht aus)

Honoriert wurde unser Engagement bisher wie folgt:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .